Der Beruf Bauzeichner /

Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau

Häufig wird der Bauzeichner bzw. neu Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau mit dem Hochbauzeichner, neu Zeichner EFZ Fachrichtung Architekturbau verwechselt oder der Unterschied ist gar nicht bekannt.

Deshalb möchte ich hier den Beruf Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau mal kurz vorstellen.

Die Arbeitsgebiete

Dies sind einige der Aufgabengebiete eines Bauzeichners / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau:

Der Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau wird hauptsächlich in zwei Gebiete unterteilt, den Tiefbau und den Hochbau. (Der Hochbau hat nichts mit dem Hochbauzeichner zu tun!) Zusätzlich kommen noch viele Spezialgebiete hinzu. Der Tiefbau und Hochbau gehören zur Grundausbildung und beide Gebiete werden an der Abschlussprüfung der Lehre geprüft und abgeschlossen.

Fachrichtung Tiefbau

Die Hauptgebiete des Tiefbaus sind Werkleitungsbau, Strassenbau, Siedlungsentwässerung und Kanalisationen.

Bei der Projektierung und Planung der Strasse geht es um die horizontale und vertikale Linienführung, der Aufbau der Strasse (Materialwahl, Schichtstärken, etc.), die Wahl der Randabschlüsse und die Planung der Entwässerung. Mit der Planung der Entwässerung müssen die Standorte der Schächte gewählt werden und die Anschlussleitungen an die Kanalisation geplant werden. Die Kanalisation muss so geplant werden, dass das Abwasser immer ablaufen kann und nirgendwo ein Rückstau (oder nur gewollt) entsteht. Falls nötig sind Pumpanlagen zu Planen, die das Abwasser auf die nötige Höhe pumpt um es in die ARA (Abwasserreinigungsanlage) zu bringen. Damit die ARA's (Abwasserreinigungsanlagen) aber nicht unmengen an Wasser reinigen müssen, welches eigentlich sauber ist, ist es am Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau seine Aufgabe die Entwässerung so zu planen, dass sauberes Wasser der Versickerung (das Wasser wird über den Boden zurück zum Grundwasser geleitet) zugeführt wird und nicht in der ARA (Abwasserreingungsanlage) landet.

Beim planen von Werkleitungen hat der Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau sehr viel mit den einzelnen Werken zu tun. Es ist seine Aufgabe die Wünsche der Werke aufzunehmen und sie umzusetzen. Dabei muss er die unterschiedlichen Normen und Vorschriften der Werke berücksichtigen, die richtige Materialwahl für die Leitung treffen und dadurch die Linienführung der Leitungen planen. Zu den Werkleitungen gehören Gasleitungen, Stromleitungen (nur das Hüllrohr, die Kabel verlegen die Werke selber), Wasserleitungen, Hüllrohre für Telekommunikationsunternehmen wie Swisscom, Cablecom, Sunrise, etc. und Fernwärmeleitungen.

Fachrichtung Hochbau

Der Hochbau befasst sich mit allem was von der Statik nötig ist, damit der Bau "steht" also nicht in sich zusammenfällt.

Es geht dabei vorallem um Betonbauten und die dazu nötige Bewehrung (das Eisen welches im Beton verbaut wird um die Zugkräfte aufzunehmen). Aber auch der Stahlbau ist ein Aufgabengebiet vom Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau.

Der Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau muss sich überlegen wie der Beton draussen eingebracht und wie die Bewehrung verlegt werden kann und muss nach seinen Überlegungen den Plan erstellen nach dem auf der Baustelle gebaut werden kann. Der Ingenieur berechnet den nötigen Bewehrungsgehalt (wieviel Eisen muss in den Beton) und der Bauzeichner erstellt danach einen detaillierten Plan auf welchem alle nötigen Informationen vorhanden sind.

Zum Beispiel bei einem Einfamilienhaus plant der Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau die Aussenwände und alle Innenwände welche notwendig sind, damit das Haus steht. Dabei sind Löcher in die Wände einzplanen für Leitungen aber auch für Fenster und Türen. Die Leitungen werden von Fachspezialisten geplant, wie z.B. dem Sanitär und die Fenster und Türen werden vom Architekten geplant. Also auch hier muss der Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau mit vielen verschiedenen Leuten zusammenarbeiten.

Fachrichtung Wasserbau

Anstatt auf Tiefbau kann man auch auf Wasserbau abschliessen. Aber nur, wenn man in die Ausbildung in einem darauf spezialisierten Büro absolviert hat.

Beim Wasserbau geht es nicht nur um Wasserleitungen sondern auch um alle Sonderbauwerke die für die Wasserversorgung nötig sind, wie z.B. ein Reservoir, Pumpwerke, Dämme etc.

Auch der Flussbau ist ein Teil des Wasserbaus.

Mit dem Flussbau kann der Bauzeichner  / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau viel Einfluss auf die Natur nehmen. Durch das kanalisieren von Flüssen oder Bächen (was heute immer seltener gemacht wird), kann der Verlauf frei bestimmt werden. Dabei ist aber zu berücksichtigen dass durch die kanalisierung Einfluss auf die Fliessgeschwindigkeit genommen wird was wiederum Einfluss auf die Fische, Frösche, Pflanzen etc. hat. Heute wird darum häufig eine Renaturierung von Gewässern gemacht, welche früher kanalisiert wurden. Die Gewässer werden also wieder mehr ihrem eigenen "Willen" überlassen und kriegen wieder einen natürlich Verlauf.

Spezialgebiete

Hier sind einige Spezialgebiete aufgelistet, auf die man sich als Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau spezialisieren kann. Es gibt aber auch noch andere Gebiete, die Liste ist also nicht abschliessend.

Brückenbau

Beim Brückenbau fordert der Zeichner und Ingenieur die Schwerkraft heraus. Die Ziele sind möglichst schlanke und dennoch stabile Brücken zu erbauen, egal in welcher Region, in welcher Höhe, ob über einen See oder ein Tal. Du verbindest zwei Orte der Erde mit einer Luftlinie, die sich elegant in der Höhe zu zeigen und zu beweisen hat. Das absolute Sachverständnis der Elemente (Luft, Wasser, Erde und Feuer) und Baumaterialien (Stahl, Beton, Holz, Kunststoff, Stein, Erde) werden tagtäglich herausgefordert. Das Ergebnis: Ein Bauwerk für 100 Jahre, zu dem jedermann heraufschauen wird, der es zu Gesicht bekommt.

Tunnelbau

Der Tunnelbau ist ein sehr grosses Gebiet. Meistens arbeiten an einem Tunnel mehrere Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau welche sich auf die verschiedenen Gebiete spezialisiert haben. Beim Tunnel müssen viele verschiedene Gebiete geplant und auf einander abgestimmt werden, wie z.B.

  • das Tunnel selbst, also das Gewölbe,
  • die Leitungen für Beleuchtung, Strom, Lüftung, etc.
  • die Strasse oder die Gleise im Tunnel
  • Notausgänge, Fluchtnischen, etc.

ARA (Abwasserreinigungsanlagen)

Eine ARA stellt vorallem hohe Ansprüche an die Wahl der Materialien. Das Abwasser greift die Materialien an und auch die Chemikalien welche zur Reinigung eingesetzt werden zerstören das Material, wenn es falsch gewählt wurde. Vorallem bei der Planung der gesamten Abdichtung ist das Wissen und können des Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau gefragt, aber auch die erstellung der Pläne ist eine Herausforderung, weil die Planung auf den Millimeter genau stimmen muss.

Gleisbau

Beim Gleisbau muss wie auch beim Strassenbau die horizontale und vertikale Linienführung geplant werden. Aber hier muss auf den Millimeter genau gearbeitet werden, damit die Fahrt mit dem Zug, Tram oder der Bahn nicht zur Holperfahrt wird. Bei der Planung ist auch darauf Rücksicht zu nehmen, dass jede Kurve, jede Kreuzung und noch vieles anderes einen Einfluss auf die Fahrgeschwindigkeit hat. Der Aufbau des Schienenoberbaus muss nach den Ansprüchen des späteren Betreibers gewählt und projektiert werden. Aber auch Schmieranlagen, Weichen inkl. Weichenheizung und vieles mehr gehört in diese Spezialgebiet.

Luftschutzanlagen

Die Planung einer Luftschutzanlage zeigt einem Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau ganz neue Dimensionen auf. Die Anlage muss nicht nur in sich stabil sein sondern den extremsten Anforderungen stand halten. Wie auch im Hochbau, ist es auch hier am Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau seine Aufgabe die Berechnungen vom Ingenieur umzusetzten, nur das Luftschutzanlagen auch auf Erdbebensicherheit, Erdrütsche und Explosionen in der Umgebung standhalten müssen.

Zusammenfassung

Hier eine kurze Zusammenstellung über die verschiedenen Aufgabengebiete mit der Zugehörigkeit. Teilweise ist es aber nicht so einfach zu sagen, welches Gebiet zu was gehört. Es kann also sein, dass es je nach Büro etwas variert.

Die Aufgaben

Der Bauzeichner / Zeichner EFZ Fachrichtung Ingenieurbau ist ein sehr vielseitger Beruf. Neben beim planen und projektieren der Bauwerke ist es auch seine Aufgabe die Normen und Vorschriften zu kennen und diese richtig anzuwenden. Er arbeitet mit andernen Fachplanern zusammen, wie z.B. Gestaltern, Architekten, Spezialisten und vielen anderen.

Einige Ingenieurbüros haben auch eine Vermessungsabteilung in der alle nötigen Vermessungen und Absteckungen rund um den Bau getätigt werden. Bitte nicht verwechseln mit den Aufgaben eines Geometers, welcher Aufnahmen für Landeskarten oder Grundbücher macht.

Die Ausbildung

© Workbooster GmbH - workbooster.ch